BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 14.10.2020 19:00 Uhr

Corona-Gipfel einigt sich offenbar auf Sperrstunden-Regelung

Berlin: Beim Corona-Gipfel von Kanzlerin Merkel und den Ministerpräsidenten gibt es offenbar die ersten Beschlüsse. Nach BR-Informationen soll es in stark betroffenen Städten und Regionen für die Gastronomie generell eine Sperrstunde ab 23 Uhr geben. Dies soll ab 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in einer Woche gelten. Die Deutsche Presseagentur berichtet darüber hinaus, dass in solchen Corona-Hotspots zu privaten Feiern generell höchstens zehn Teilnehmer und zwei Hausstände dürfen. Schon ab dem Warnwert von 35 soll eine erweiterte Maskenpflicht gelten - zum Beispiel in Fußgängerzonen. Nach ARD-Informationen gestalten sich die Beratungen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten zäh. Merkel und auch Bayerns Ministerpräsident Söder hatten sich weitergehende Beschränkungen gewünscht, als die, die jetzt bundesweit vereinbart wurden. Unklar ist auch, was aus dem umstrittenen Beherbergungsverboten für Reisende aus deutschen Risikogebieten wird.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 14.10.2020 19:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Hitzige Debatte über Lockdown in Deutschland
  • Über Inzidenzwert 200: Fünf Corona-Hochburgen in Bayern
  • Corona-Ausbruch im Krankenhaus: 600 Mitarbeiter in Quarantäne
Darüber spricht Bayern