BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 21.05.2020 04:00 Uhr

Corona-Demonstranten müssen laut Sachsens Ministerpräsident ernst genommen werden

Dresden: Sachsens Ministerpräsident Kretschmer ruft dazu auf, die Demonstranten ernst zu nehmen, die gegen die Corona-Beschränkungen auf die Straße gehen. Ihre Beweggründe zu verstehen sei eine zwingende Voraussetzung dafür, dass sich Deutschland nicht weiter spalte, sagte der CDU-Politiker den Zeitungen der "Funke-Mediengruppe". Er warnte davor, Menschen mit kritischen Positionen in eine Ecke zu drängen und als Gesprächspartner auszuschließen. Sonst könnte die Zahl der Demonstranten Kretschmer zufolge zunehmen. Auch der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung äußerte sich zu den Corona-Demonstrationen. Er kritisierte in der "Rheinischen Post", dass manche Demonstranten einen nachgebildeten Judenstern mit der Aufschrift "ungeimpft" tragen würden. Das sei absolut nicht hinnehmbar und solle gegebenenfalls auch strafrechtlich verfolgt werden, forderte Klein.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 21.05.2020 04:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Merkel: Sicherheit vermitteln und Anreize setzen
  • Konjunkturpaket: Die wichtigsten Fragen und Antworten
  • ARD-DeutschlandTrend: Mehrheit findet Familienbonus richtig
Darüber spricht Bayern