BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 15.10.2020 07:00 Uhr

Corona-Beschlüsse von Bund und Ländern sorgen für geteilte Reaktionen

Berlin: Die Beschlüsse von Bund und Ländern zu verschärften Corona-Maßnahmen haben unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen. Der Deutschen Stiftung Patientenschutz gehen die vereinbarten Regelungen in Corona-Hotspots nicht weit genug. Stiftungsvorstand Brysch sagte, die schärferen Maßnahmen könnten hier nur ein erster Schritt sein. Denn wie die wenigen Beamten der Ordnungsämter das überwachen sollten, bleibe offen. Beim deutschen Tourismusverband ist man enttäuscht darüber, dass es beim Thema Beherbergungsverbote keine Einigung gegegeben hat. Das sei ein herber Rückschlag für das Reiseland Deutschland, erklärte Geschäftsführer Kunz. Der Städte- und Gemeindebund begrüßte hingegen die Beschlüsse von Bund und Ländern. Die Fokussierung der Maßnahmen auf die Risikogebiete sei richtig, sagte Hauptgeschäftsführer Landsberg der Rheinischen Post.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 15.10.2020 07:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Hitzige Debatte über Lockdown in Deutschland
  • Über Inzidenzwert 200: Fünf Corona-Hochburgen in Bayern
  • Corona-Ausbruch im Krankenhaus: 600 Mitarbeiter in Quarantäne
Darüber spricht Bayern