BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 06.04.2021 14:00 Uhr

Bundeswehr startet neuen Freiwilligendienst mit 325 Rekruten

Berlin: Die Bundeswehr hat ihren neuen Freiwilligendienst für den Heimatschutz mit 325 Rekruten begonnen. Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer sagte, die Zahl der Bewerber sei deutlich größer gewesen als erwartet. Das zeige, dass sich viele junge Menschen für das Land engagieren wollten. Der Name Heimatschutz sei bewusst gewählt und korrigiere frühere Fehler, diesen Begriff den Rechten zu überlassen. Nach Angaben der Bundeswehr gab es 9.000 Bewerber für das Programm. Unter den ersten Rekruten sind 16 Prozent Frauen. Der Dienst besteht aus einer siebenmonatigen militärischen Ausbildung und Reservisteneinsätzen in den folgenden sechs Jahren.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 06.04.2021 14:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • K-Frage: Söder pocht auf Umfragewerte als Kriterium
  • Kommentar: Kandidatenkür ohne Plan
  • Bayern erwartet ab Mittwoch Impfstoff von Johnson & Johnson
Darüber spricht Bayern