BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 13.01.2021 11:00 Uhr

Bundesregierung verschärft Einreisebestimmungen

Berlin: Die Bundesregierung hat verschärfte Einreisebestimmungen beschlossen. Das Kabinett hat eine entsprechende Verordnung von Gesundheitsminister Spahn gebilligt. Demnach müssen Reisende aus Risikogebieten künftig spätestens 48 Stunden nach ihrer Ankunft einen negativen Test vorweisen. Bei Einreisen aus Gebieten mit besonders hohen Infektionszahlen oder aus Ländern, in denen ansteckendere Virus-Varianten verbreitet sind, muss bereits bei Abflug ein negatives Testergebnis vorgelegt werden können. Darüber hinaus werden Mobilfunkbetreiber ab 1. März verpflichtet, Personen bei der Ankunft in Deutschland die geltenden Corona-Auflagen per SMS zuzuschicken. Spahn hatte am Morgen noch einmal klargestellt, dass es in der Pandemie keine Impfpflicht geben werde. Er wandte sich damit gegen einen Vorstoß von Bayerns Ministerpräsident Söder, der eine solche Impfpflicht für Pflegepersonal ins Spiel gebracht hatte.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 13.01.2021 11:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Corona-Ticker: Corona-Ausbruch bei Airbus
  • Corona-Demo in München trotz Ausgangssperre
  • Israel schottet sich ab: Flüge wegen Corona-Mutationen gestoppt
Darüber spricht Bayern