BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 30.04.2021 13:00 Uhr

Bundesregierung kondoliert Israel nach tödlicher Massenpanik

Berlin: Nach der tödlichen Massenpanik in Israel hat die Bundesregierung ihr Mitgefühl geäußert. Regierungssprecher Seibert sprach im Namen der Kanzlerin und der Regierung dem israelischen Volk tief empfundenes Mitleid aus. Auch der zahlreichen Verletzten werde gedacht, in der Hoffnung, dass sie wieder gesundwerden können, so Seibert. Bereits zuvor haben Außenminister Maas und der EU-Außenbeauftragte Borrell ihre Anteilnahme geäußert. Bei dem jüdischen Fest in Meron im Norden Israels sind bei einer Massenpanik nach offiziellen Angaben mindestens 44 Menschen getötet und mehr als 150 zum Teil schwer verletzt worden. Die Polizei hat mit den Ermittlungen begonnen. Israels Ministerpräsident Netanjahu besuchte mittlerweile die Unglücksstelle und kündigte eine umfassende Untersuchung an. Es gelte sicherzustellen, dass sich eine solche Katastrophe nicht wiederholt, so Netanjahu.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 30.04.2021 13:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • "Verantwortungslos": Viel Kritik an Impfstoff-Freigabe
  • Corona: Mehr Impfreaktionen durch Kombination zweier Impfstoffe?
  • Diese Corona-Regeln gelten am Vatertag in Bayern
Darüber spricht Bayern