BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 15.10.2020 10:00 Uhr

Bundespolizei ermahnt Bahnreisende in über 71.000 Fällen zum Tragen einer Atemschutzmaske

Berlin: Die Bundespolizei hat im vergangenen Monat in mehr als 70.000 Fällen Reisende zum Tragen einer Maske in Bahnhöfen oder Zügen ermahnt. Laut Angaben der Behörde zeigte sich der überwiegende Teil der Fahrgäste daraufhin einsichtig. Nur in gut 1000 Fällen wurde das zuständige Gesundheitsamt informiert, um Bußgelder zu verhängen. 200 Mal wurden Reisende von der Weiterfahrt ausgeschlossen beziehungsweise des Bahnhofs verwiesen. Bundesweit gilt bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel eine Maskenpflicht in Zügen und Bahnhöfen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 15.10.2020 10:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Hitzige Debatte über Lockdown in Deutschland
  • Über Inzidenzwert 200: Fünf Corona-Hochburgen in Bayern
  • Corona-Ausbruch im Krankenhaus: 600 Mitarbeiter in Quarantäne
Darüber spricht Bayern