BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 16.09.2020 20:00 Uhr

Bundesliga-Start des FC Bayern findet mit 7.500 Zuschauern statt

München: Der Bundesliga-Start des FC Bayern gegen Schalke findet mit noch weniger Zuschauern statt, als wegen der Corona-Pandemie ursprünglich geplant. Bei einem Treffen in der Staatskanzlei verständigten sich Ministerpräsident Söder, FC Bayern-Präsident Hainer und Oberbürgermeister Reiter darauf, 7.500 Zuschauer zuzulassen. Gestern hatten sich die Bundesländer darauf geeinigt, zwanzig Prozent der Zuschauerkapazität zu erlauben. Das hätte für die Münchner Arena 15.000 Zuschauer bedeutet - allerdings nur unter der Bedingung, dass München nicht die Corona-Frühwarngrenze überschreitet. Dem Landesamt für Gesundheit zufolge liegt München aktuell deutlich darüber, laut Robert-Koch-Institut wird der Grenzwert knapp eingehalten. Deshalb dürfen nach dem Kompromiss von Söder, Reiter und dem FC Bayern-Präsidenten nur 7.500 Zuschauer ins Stadion.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 16.09.2020 20:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Huml zu neuen Corona-Regeln: Appell an die Vernunft der Bürger
  • Aiwanger: Der Corona-Lockerer
  • Kreml-Kritiker Nawalny nach Vergiftung aus Krankenhaus entlassen
Darüber spricht Bayern