Scholz will Corona-Pandemie von Bürgerräten aufarbeiten lassen

Berlin: Bundeskanzler Scholz hat sich dafür ausgesprochen, die Corona-Pandemie durch Bürgerräte aufarbeiten zu lassen. Im ARD-Sommerinterview sagte er, man dürfe diese Zeit nicht einfach abhaken, sondern müsse die Lehren daraus ziehen. Mit Blick auf die Phase, in der Spaziergänge im Freien verboten wurden, Menschen nicht an Beerdigungen teilnehmen konnten oder es nächtliche Ausgangssperren gab, sagte der Kanzler wörtlich: "Es hat ein paar Entscheidungen gegeben, die drüber waren." Gegen Kritik an den deutschen Ukraine-Hilfen wehrte sich Scholz entschieden. Er wisse, dass das vielen Bürgerinnen und Bürgern nicht recht sei, aber es gebe keine Alternative. Russland führe einen imperialistischen Eroberungskrieg gegen die Ukraine.

Sendung: Bayern 2 Nachrichten, 23.06.2024 19:00 Uhr

Zur BR24 Startseite