BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Nachrichtenarchiv - 23.02.2021 22:00 Uhr

Bund wird für Versäumnisse beim sozialen Wohnungsbau kritisiert

Berlin: Die Bundesregierung erntet Kritik dafür, ihre Wohnungsbaupolitik nicht sozial genug auszurichten. Die Grünen haben im Streit um die sogenannte Wohnraumoffensive angeprangert, dass jeden Tag in Deutschland 100 Sozialwohnungen verloren gingen. Die Münchner Stadtplanerin Sophie Wolfrum sagte dem Bayerischen Rundfunk, dass es für viele Menschen immer schwieriger werde, etwas Bezahlbares zu finden. Nicht einmal zehn Prozent der Wohnungen, die in Deutschland in den vergangenen zweieinhalb Jahren gebaut wurden, seien Sozialwohnungen, so Wolfrum. Der Deutsche Gewerkschaftsbund verlangte wiederum einen bundesweiten Mietenstopp. Die Regierung hatte am Vormittag eine positive Zwischenbilanz in Sachen Wohnraumoffensive gezogen. Bauminister Seehofer hält das Ziel für erreichbar, bis zur Wahl insgesamt eineinhalb Millionen neue Wohnungen zu bauen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 23.02.2021 22:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern