BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 17.11.2020 12:15 Uhr

Bund und Länder streiten über Corona-Maßnahmen für Schulen

Berlin: Die CSU hat sich für mehr Corona-Infektionsschutz in Schulen ausgesprochen. CSU-Landesgruppenchef Dobrindt sagte vor einer Sitzung der Unionsfraktion, es seien weitere Maßnahmen nötig, um das gesamte Infektionsgeschehen in den Griff zu bekommen. Man müsse über eine Maskenpflicht reden genauso wie über Wechsel- oder Hybridunterricht. Zuvor hatte schon Kanzleramtsminister Braun im Morgenmagazin von ARD und ZDF bedauert, dass die Länder-Regierungschefs gestern keine Entscheidungen für die Schulen getroffen haben. Er verwies auf die steigenden Corona-Infektionszahlen gerade bei älteren Schülern. Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, Schwesig, verteidigte dagegen das Vorgehen ihrer Kollegen. So gebe es in ihrem Bundesland keine infizierten Schüler, anders als etwa in Bayern. Die SPD-Politikerin sprach sich deshalb für regionale Maßnahmen aus.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 17.11.2020 12:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern