BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 20.07.2021 04:00 Uhr

Bund rechnet mit zwei Milliarden Euro Flutschäden bei Bahn und Straßen

Berlin: Nach der Hochwasser-Katastrophe rechnet der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft mit einem Rekordschaden. Das hat Verbands-Hauptgeschäftführer Asmussen in einem Interview mit der "Rheinischen Post" deutlich gemacht, ohne Zahlen zu nennen. Allein bei der Bahn und an den Straßen dürften Schäden von rund zwei Milliarden Euro entstanden sein, schätzt laut Medienberichten das Bundesverkehrsministerium. Von dort heißt es, in den Katastrophengebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sollten zerstörte Brücken, Gleise, Straßen und Mobilfunkmasten schnellstmöglich wieder instandgesetzt werden.

Quelle: BR24 Nachrichten, 20.07.2021 04:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Söder sieht Aiwanger auf dem Weg ins Abseits
  • "Sind Sie geimpft, getestet oder genesen?"
  • Länder drängen auf Vorteile für Geimpfte
Darüber spricht Bayern