BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 11.06.2021 09:00 Uhr

Brinkhaus stimmt Deutsche auf weiter steigende Benzinpreise ein

Berlin: Unionsfraktionschef Brinkhaus hat Autofahrer auf weiter steigende Benzinpreise eingestimmt. Es werde auch teurer, wenn die Union die Wahl gewinne, sagte Brinkhaus im Morgenmagazin von ARD und ZDF. Schließlich habe man als Große Koalition den steigenden CO2-Preis im Herbst beschlossen. Den Kampf gegen den Klimawandel gebe es nicht umsonst, man habe aber Anreize geschaffen, um auf E-Autos und klimaverträglichere Heizungen umzusteigen. Um das zu finanzieren, setze die Union auf Wirtschaftswachstum. Eine Benzinpreisdebatte hatte sich zuletzt an Forderungen der Grünen nach mehr Klimaschutz entzündet. Deshalb machte Grünen-Chef Habeck den anderen Parteien Vorwürfe: Sie hätten die Grünen beim Klimaschutz diskreditiert, obwohl auch sie eine Erhöhung der CO2-Abgabe beschlossen hatten.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 11.06.2021 09:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern