BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 19.02.2021 19:45 Uhr

Briefbomben an Lebensmittelfirmen wurden wohl in Ulm abgeschickt

Heidelberg: Die drei Briefbomben an Lebensmittelfirmen sind wohl in Ulm abgeschickt worden. Das teilten die Staatsanwaltschaft Heidelberg und das Landeskriminalamt Baden-Württemberg mit. Erkenntnisse zu Täter oder Motiv gebe es noch nicht. 100 Beamte untersuchen die Fälle, die höchstwahrscheinlich zusammenhängen. Am Dienstag war beim Getränkehersteller Wild in Eppelheim eine Briefbombe explodiert, am Mittwoch dann eine in der Zentrale des Discounters Lidl in Neckarsulm. Vier Menschen wurden verletzt. Ein an den Babykosthersteller Hipp in Pfaffenhofen adressierter Sprengsatz konnte gestern am Flughafen München abgefangen und entschärft werden.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 19.02.2021 19:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Öffnen, testen, impfen: Neue Corona-Beschlüsse im Überblick
  • Corona-Gipfel: Stufenplan für Öffnungen beschlossen
  • 20 Euro pro Pieks: Hausärzte sollen ab April mitimpfen
Darüber spricht Bayern