BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 19.07.2021 19:00 Uhr

BGH gesteht privatem Samenspender Umgang mit Kind zu

Karlsruhe: Ein privater Samenspender, der einem lesbischen Paar die Elternschaft ermöglicht hat, kann ein Recht auf Umgang mit seinem Kind haben. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Im aktuellen Fall geht es um ein siebenjähriges Kind, das von der Partnerin der Mutter adoptiert wurde, wobei der Samenspender zustimmte. In den ersten fünf Jahren hatte der Mann regelmäßig Kontakt zu dem Kind. Erst als der Mann sich wünschte, alle 14 Tage einen Nachmittag allein mit dem Kind zu verbringen, brach der Kontakt ab. Der Bundesgerichtshof entschied nun: Wenn der Umgang mit dem Vater dem Kindeswohl dient, gibt es ein Recht darauf. Bei Samenspenden über eine offizielle Samenbank ist es gesetzlich von vornherein ausgeschlossen, dass der Spender seine Vaterschaft später geltend machen kann.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 19.07.2021 19:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern