BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 30.07.2020 13:00 Uhr

BGH begrenzt Forderungen der Kläger im Dieselskandal

Karlsruhe: Wer viel mit seinem VW mit manipuliertem Dieselmotor gefahren ist, bekommt weniger Schadenersatz. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Die gefahrenen Kilometer können demnach sogar dazu führen, dass vom Schadenersatzanspruch nichts mehr übrig bleibt. Außerdem haben geschädigte Kunden keinen Anspruch auf Verzinsung des Schadens, wie der BGH feststellte. Schließlich hätten die Kunden im Austausch für den Kaufpreis ein voll nutzbares Fahrzeug erhalten. Das habe den Verlust der Nutzungsmöglichkeit des Geldes kompensiert.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 30.07.2020 13:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Auswertung der Corona-Tests: Jetzt soll's schneller gehen
  • Noch viel mehr Tests: Das sind Bayerns neue Corona-Beschlüsse
  • Corona-Tests: Ärzte-Frust wegen zu viel Bürokratie
Darüber spricht Bayern