BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 30.06.2020 10:15 Uhr

BGH: Banken dürfen nur begrenzt Gebühren für Basiskonto verlangen

Karlsruhe: Banken dürfen für das sogenannte Basiskonto nur begrenzt Gebühren verlangen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Die Verbraucherzentralen hatten die Deutsche Bank verklagt, weil die für ihr Basiskonto 8,99 Euro pro Monat verlangt. Das darf die Bank nun nicht mehr. Die Richter urteilten, dass die Banken ihren Aufwand mit den Basiskonten nicht allein auf deren Inhaber umlegen dürfen. Wo genau die Grenze zwischen einer angemessenen und einer überhöhten Gebühr verläuft, sagten die Richter allerdings nicht. Das Basiskonto wurde 2016 eingeführt, damit auch Menschen mit unsicherem Status und wenig Geld eine Bankverbindung haben können, also etwa Obdachlose oder Geflüchtete. Die Banken müssen solche Konten grundsätzlich für jeden einrichten, der das beantragt.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 30.06.2020 10:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern