BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 02.04.2021 20:00 Uhr

Betreiber des Suezkanals fordern eine Milliarde Schadenersatz

Kairo: Wegen der tagelangen Blockade des Suezkanals fordern die Betreiber eine Milliarde Dollar Schadenersatz. Die ägyptische Kanalbehörde erklärte, sie habe täglich Einnahmen in Höhe von 14 bis 15 Millionen Dollar verloren und die Kosten für die Arbeiten mit Baggern und Schleppern getragen. Zudem habe sie die Ladung des havarierten Frachters "Ever Given" im Wert von 3,5 Milliarden Dollar gerettet. Die Behörde will das Schiff erst weiterfahren lassen, wenn die taiwanesische Reederei, die den Frachter gechartert hat, die geforderte Summe bezahlt. Ermittlungen sollen klären, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 02.04.2021 20:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern