BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 18.11.2020 22:00 Uhr

Berlins Stadtoberhaupt zeigt kein Verständnis für Verhalten der Demonstranten

Berlin: Bei den Protesten von etwa 7.000 Gegnern der deutschen Corona-Politik hat die Polizei bis zum Abend 365 Menschen vorübergehend in Gewahrsam genommen. Laut Berliner Polizei wurden die meisten von ihnen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz festgehalten. Berlins Regierender Bürgermeister Müller sagte, dass er nicht mehr bereit sei, so etwas zu akzeptieren. Einerseits würden Tausende ohne Rücksicht auf jeglichen Schutz demonstrieren, andererseits gehe es in der Pandemie um das Offenhalten von Schulen und die Existenz von vielen Unternehmerinnen und Unternehmern. Am Rande der Proteste, die kurz vor der Bundestagsdebatte zum neuen Infektionsschutzgesetz begannen, kam es vereinzelt zu Rangeleien zwischen Polizisten und Demonstrierenden. Erst am späten Nachmittag entspannte sich die Lage.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 18.11.2020 22:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern