BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 16.10.2020 12:15 Uhr

Berliner Verwaltungsgericht kippt Sperrstundenregelung

Berlin: Das Verwaltungsgericht der Bundeshauptstadt hat die Sperrstunde-Verordnung des Senats gekippt. Die Richter bezeichneten die Regelung - mit Blick auf andere Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie - als unverhältnismäßig. Das Alkoholausschankverbot in der Zeit von 23:00 bis 6:00 Uhr früh gilt allerdings weiter. Mehrere Gastwirte hatten Eilanträge gegen die Sperrstunde eingereicht. Aus ihrer Sicht gibt es keine überzeugende Begründung dafür, dass Gaststätten um 23.00 Uhr schließen müssen. Junge Menschen würden sich dann an anderen Orten treffen, für die keine Hygienekonzepte gelten.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 16.10.2020 12:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Katja Wildermuth zur neuen Intendantin gewählt
  • BR extra: "Corona-Welle ist mit Maßnahmen noch einzudämmen"
  • Ab jetzt Dunkelrot: Der Corona-Tag in Bayern
Darüber spricht Bayern