BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 01.05.2021 18:15 Uhr

Berliner Polizei bereitet sich auf mögliche Ausschreitungen vor

Berlin: In der Bundeshauptstadt sind mehrere Demonstrationen am Tag der Arbeit ohne gößere Zwischenfälle verlaufen. Die Lage sei "weitestgehend ruhig", sagte ein Sprecher der Polizei. Bei sieben inzwischen beendeten Kungebungen seien rund 60 Anzeigen erstattet worden, hauptsächlich wegen Verstößen gegen Corona-Regeln. Ein Fahrradkorso mit mehr als 10.000 Teilnehmenden fuhr am Nachmittag durch Berlin, um für mehr soziale Gerechtigkeit zu demonstrieren. Zudem gingen rund 4000 Menschen für den Erhalt der Clubszene auf die Straße. Erst am Abend findet die traditionelle sogenannte revolutionäre Demonstration zum 1. Mai statt. Die Polizei rechnet mit Teilnehmerzahlen im fünfstelligen Bereich und befürchtet Ausschreitungen und Sachbeschädigungen. Tausende Beamte sind im Einsatz.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 01.05.2021 18:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • SPD-Parteitag: Der Scholz-Zug soll es richten
  • 19 Verletzte nach Angriff auf Polizisten im Englischen Garten
  • Flugzeug stürzt in Allgäuer See: Vier Verletzte
Darüber spricht Bayern