BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 20.07.2021 22:45 Uhr

Bei Überschwemmungen in China gibt es mehrere Tote

Zhengzhou: In der zentralchinesischen Metropole haben die schwersten Regenfälle seit Jahrzehnten massive Überschwemmungen ausgelöst. Die staatlichen Medien melden zwölf Tote. Das Wasser überschwemmte Straßen und die U-Bahn, wo hunderte Menschen in Zügen eingeschlossen waren, berichten Augenzeugen. Das U-Bahnnetz der Millionenstadt Zhengzhou kam zum Stillstand. Die Wasser- und Stromversorgung war vielerorts unterbrochen. Ausgelöst wurden die Regenfälle durch den Taifun "In-Fa". Der Wirbelsturm sorgte auch in den Provinzen Zhejiang und Fujian für Unwetter. Mehr als 10.000 Menschen waren in den vergangenen Tagen bereits in Sicherheit gebracht worden.

Quelle: BR24 Nachrichten, 20.07.2021 22:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern