BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 17.07.2021 20:15 Uhr

Behörden in Bayern geben Entwarnung bei Hochwasser

Passau: Die befürchteten schweren Hochwasser werden in Bayern voraussichtlich ausbleiben. In Niederbayern werden für den Inn und die Donau keine größeren Überschwemmungen erwartet. Das teilte die Stadt Passau mit. Die erwarteten Pegel für die beiden Flüsse wurden nach unten korrigiert. Für die Donau erwartete der Hochwassernachrichtendienst in der Nacht maximal das Erreichen der Meldestufe 2. Der Inn soll nicht einmal Meldestufe 1 erreichen. Eine Entwarnung gab es auch für den Südosten Oberbayerns. Allerdings trat in Reit im Winkl im Landkreis Traunstein die Weißache über die Ufer. Mehrere Straßen wurden überschwemmt und einige Keller liefen voll.

Quelle: BR24 Nachrichten, 17.07.2021 20:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern