Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten
Zurück zur Startseite
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 13.08.2019 16:00 Uhr

Bayerns Kommunen lehnen Deckelung des Flächenverbrauchs ab

München: Bayerns Gemeinden, Märkte und Städte haben eine staatliche Deckelung des Flächenverbrauchs bei der kommunalen Planung noch einmal kategorisch abgelehnt. Gemeindetagspräsident Brandl rechnete vor, dass beispielsweise eine 4.000-Einwohner-Kommune dann nur noch ein jährliches Entwicklungspotential von 2.400 Quadratmetern hätte. Das wäre nach seinen Worten bei weitem nicht ausreichend, um angemessenen Wohnraum oder Kita-Plätze zu schaffen. CSU und Freie Wähler wollen den Flächenverbrauch zwar senken, lehnen eine gesetzliche Obergrenze - wie sie die Grünen fordern - aber ab.

Quelle: B5 Aktuell, 13.08.2019 16:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern