BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 12.01.2021 22:00 Uhr

Bayern führt FFP2-Maskenpflicht im Öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel ein

München: Wer ab kommenden Montag in Bayern einkaufen geht oder öffentliche Verkehrsmittel benutzt, muss eine FFP2-Maske tragen. Das hat das Kabinett des Freistaats beschlossen. Ministerpräsident Söder begründete den Vorstoß damit, dass die FFP2-Masken einen deutlich besseren Schutz vor einer Corona-Infektion bieten als die herkömmlichen Stoffmasken. Der Geschäftsführer des Handelsverbands Bayern, Ohlmann, sprach von einem logischen Schritt. Die Fallzahlen gingen bisher einfach nicht zurück. Auch die Sozialverbände im Freistaat beurteilten die neue Regelung grundsätzlich positiv. Die Vorsitzende des VdK, Mascher, sagte dem BR, angesichts der erschreckend hohen Erkrankungs- und Todeszahlen sei dies die richtige Maßnahme. Sie forderte aber schnelle und unbürokratische Lösungen, damit auch Menschen mit geringem Einkommen an FFP2-Masken kommen können. Ähnlich äußerten sich die Caritas und die Diakonie in Bayern.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 12.01.2021 22:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Corona-Ticker: Corona-Ausbruch bei Airbus
  • Corona-Demo in München trotz Ausgangssperre
  • Israel schottet sich ab: Flüge wegen Corona-Mutationen gestoppt
Darüber spricht Bayern