BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 12.01.2021 16:00 Uhr

Bayern beschließt FFP2-Maskenpflicht für Nahverkehr und Einzelhandel

München: Bayern setzt im Kampf gegen das Coronavirus auf eine verschärfte Maskenpflicht. Im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel ist ab kommender Woche das Tragen einer FFP2-Maske vorgeschrieben. Das hat Ministerpräsident Söder nach einer Sitzung des Kabinetts mitgeteilt. Er sagte, dass ihm vor allem die Entwicklung des mutierten Corona-Virus große Sorge bereite. Es verbreitet sich nach seinen Worten sehr schnell und könnte alle Bemühungen der letzte Wochen gefährden. Dennoch sieht der Ministerpräsident eine positive Tendenz bei der Wirksamkeit der bisherigen Maßnahmen. Binnen 24 Stunden gab es laut Söder in Bayern 1.740 Neuinfektionen - fast 500 weniger als vor einer Woche. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von knapp unter 159 liege der Freistaat nun bundesweit auf Platz sieben. Zufrieden zeigte sich Söder auch mit dem Impfportal, das gestern freigeschaltet wurde. Es habe 270.000 Anmeldungen gegeben und das System sei stabil gewesen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 12.01.2021 16:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Neuer CDU-Vorsitzender Laschet muss gespaltene Partei vereinen
  • Söder zu Laschet-Wahl: "Freue mich auf die Zusammenarbeit"
  • Kommentar: CDU - eine zerrissene Partei
Darüber spricht Bayern