BR24 Logo
BR24 Logo
BR24

Nachrichtenarchiv - 19.02.2021 09:00 Uhr

Bayerische Landräte dringen vor Videogipfel auf regionale Lockerungen

München: Mehrere bayerische Landräte haben sich vor einer Videoschalte mit Bundeskanzlerin Merkel und Ministerpräsident Söder für Lockerungen einzelner Corona-Maßnahmen stark gemacht. Für manche Branchen wären schnelle Lösungen wichtig, sagte der Landrat von Erlangen-Höchstadt, Tritthart, dem BR. Dort liegt die 7-Tage-Inzidenz vergleichsweise niedrig, bei 24. Tritthart hofft deshalb auf regionale Erleichterungen. Auch sein Tirschenreuther Kollege Grillmeier drängt auf Öffnungen, obwohl in seinem Landkreis die Inzidenz bei 300 liegt. Er fordert eine "Vorwärtsstrategie": Unter anderem sollten die Landkreise entlang der tschechischen Grenze mehr Impfstoff bekommen und mehr Testmöglichkeiten. Landkreistagspräsident Bernreiter zufolge wollen die Kreise stärker in die bundesweite Teststrategie eingebunden werden. Und man wolle hören, wie der Nachschub mit Impfstoff rolle, so Bernreiter.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 19.02.2021 09:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern