BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 28.07.2020 07:00 Uhr

Bauernverband beklagt Einbruch beim Bier- und Wein-Absatz

Berlin: Die coronabedingte Absage von Großveranstaltungen sorgt für einen Absatzeinbruch bei Wein und Bier. Das hat auch finanzielle Auswirkungen für die Landwirte. Bauernverbandspräsident Rukwied sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung", zwar werde in den Supermärkten mehr verkauft. Aber es habe keine Wein- oder Schützenfeste gegeben und keine Fußballspiele, wo normalerweise Alkohol ausgeschenkt werde. Das bekämen die Rohstoffproduzenten, also die Landwirte, dann zu spüren. Das tue richtig weh. Bei der Braugerste sei der Preis im Vergleich zum Vorjahr von 185 Euro pro Tonne auf 165 Euro zurückgegangen, erklärte Rukwied. Beim Wein sehe es ähnlich aus.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 28.07.2020 07:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Hangrutsch nach Dauerregen - Hochwasser-Lage weiter kritisch
  • 166 Corona-Infizierte in Mamminger Konservenfabrik
  • Herrmann warnt: Extremisten instrumentalisieren Corona
Darüber spricht Bayern