BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 28.07.2020 11:00 Uhr

Bauernpräsident kritisiert flächendeckende Corona-Tests

München: Die angekündigte Reihentest-Offensive der bayerischen Staatsregierung für landwirtschaftliche Betriebe stößt beim Deutschen Bauernverband auf Kritik. Präsident Rukwied bezeichnete die neue Regelung im Gespräch mit dem BR als unnötig und nicht zielführend. Die Landwirtschaftsbetriebe seien ohnehin schon „ganz vorne dabei", wenn es um die Hygiene-Kontrollen gehe, so Rukwied. Außerdem seien die Arbeitsverhältnisse im Gemüseanbau nicht vergleichbar mit denen in der Fleischindustrie. Nach dem größeren Corona-Ausbruch bei einem Betrieb in Mamming hatte Ministerpräsident Söder engmaschige Reihentests für alle Saisonarbeiter während der Erntezeit angekündigt. Bei Missachtung der Hygieneauflagen sollen zudem deutlich höhere Bußgelder fällig werden.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 28.07.2020 11:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Auswertung der Corona-Tests: Jetzt soll's schneller gehen
  • Noch viel mehr Tests: Das sind Bayerns neue Corona-Beschlüsse
  • Corona-Tests: Ärzte-Frust wegen zu viel Bürokratie
Darüber spricht Bayern