BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 16.10.2020 18:15 Uhr

Bauern beklagen historische Krise ihrer Branche

Erfurt: Der Deutsche Bauernverband hat bei seiner Mitgliederversammlung ein düsteres Bild der aktuellen Lage gezeichnet. Besonders die Schweinehaltung befinde sich in der größten Krise seit Jahrzehnten, sagte Präsident Rukwied bei dem Treffen im thüringischen Erfurt. Auch in anderen Teilen des Agrarsektors sei die Lage mehr als angespannt. Gründe dafür seien Trockenheit, der niedrige Milchpreis oder die Ausbreitung des Wolfs, so Rukwied, der mit fast 82 Prozent der Stimmen in seinem Amt bestätigt wurde. Eine Mahnung an die Landwirte kommt von Foodwatch. Sie rief die Bauern zu einer Kehrtwende auf. Diese selbst müssten das zerstörerische System infrage stellen, für das ihre eigene Lobby verantwortlich sei, sagte der Strategiedirektor der Verbraucherorganisation, Wolfschmidt, der neuen Osnabrücker Zeitung. Er verlangt unter anderem eine Abkehr von der Exportabhängigkeit in der Fleischproduktion.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 16.10.2020 18:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern