BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 30.06.2020 13:00 Uhr

Bahn soll durch Schienenpakt attraktiver werden

Berlin: Die Bahn soll attraktiver werden. Dazu haben Bundesverkehrsminister Scheuer und die Bahnwirtschaft einen Schienenpakt unterschrieben. Scheuer sagte bei der Vorstellung, ein solch breites Bündnis habe es noch nie geben. Damit könne die Bahn der Verkehrsträger Nummer eins werden. Ein Ziel ist, die Zahl der Fahrgäste bis zum Jahr 2030 zu verdoppeln. Es soll schrittweise einen sogenannten Deutschlandtakt geben. Durch aufeinander abgestimmte Zugfahrpläne soll das Fahren mit der Bahn kürzer, planbarer und verlässlicher werden. Vorgesehen ist, dass zwischen Metropolen wie beispielsweise München und Berlin alle halbe Stunde ein ICE fährt. Beim Gütertransport soll der Anteil des Schienenverkehrs auf 25 Prozent steigen. Bundesregierung und Bahnwirtschaft wollen 86 Milliarden Euro für die Streckensanierung ausgeben.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 30.06.2020 13:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Warum Röttgen Söder die Kanzlerschaft zutraut
  • Rabbiner in München verfolgt und beleidigt - Kritik an Zeugen
  • "Racial Profiling" bei der Polizei: Kritik an Seehofer wächst
Darüber spricht Bayern