BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 06.04.2021 14:00 Uhr

BA bekommt mehr als 4.000 Hinweise auf Kurzarbeitergeld-Betrug

Nürnberg: Seit Beginn der Corona-Pandemie hat die Bundesagentur für Arbeit zahlreiche Hinweise auf möglichen Betrug beim Kurzarbeitergeld bekommen. Bis Ende Februar waren es fast 4.700. Eine Sprecherin der Behörde betonte, dass es sich um Hinweise handelt - und nicht um konkrete Verdachtsfälle oder gar bestätigte Verstöße. In 337 Fällen habe man die Hinweise an Ermittlungsbehörden übergeben. Bei den meisten gind es nach BA-Angaben um den Vorwurf, dass Arbeitszeit manipuliert wurde - also Kurzarbeit für Beschäftigte angemeldet wurde, obwohl diese gleich viel oder sogar mehr als zuvor gearbeitet haben.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 06.04.2021 14:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern