BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 15.10.2020 23:00 Uhr

Auswärtiges Amt weitet Reisewarnungen stark aus

Paris: Frankreich meldet wieder einen Rekord bei den Corona-Neuinfektionen: Die Behörden haben mehr als 30.000 Fälle registriert. Die Zahl der Corona-Toten stieg innerhalb eines Tages um 88. In Paris und acht weiteren Regionen mit hohen Zahlen gelten ab dem Wochenende Ausgangsverbote von 21 Uhr bis 6 Uhr früh. Unterdessen hat das Auswärtige Amt seine Reisewarnung auf fast ganz Frankreich erweitert, ausgenommen sind lediglich wenige Überseegebiete. Reisewarnungen gelten ab morgen auch für die italienischen Regionen Ligurien und Kampanien mit den Touristenzielen Neapel, Capri und Ischia. Außerdem wurden Teile Polens als Risikogebiete eingestuft - damit gilt kein einziges Nachbarland Deutschlands mehr als komplett risikofrei.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 15.10.2020 23:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Hitzige Debatte über Lockdown in Deutschland
  • Über Inzidenzwert 200: Fünf Corona-Hochburgen in Bayern
  • Corona-Ausbruch im Krankenhaus: 600 Mitarbeiter in Quarantäne
Darüber spricht Bayern