BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 15.10.2020 21:00 Uhr

Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Ligurien und Kampanien

Berlin: Das Auswärtige Amt hat wegen steigender Infektionszahlen für Teile Italiens eine Reisewarnung ausgesprochen. Im zweitbeliebtesten Urlaubsland der Deutschen sind Ligurien und Kampanien betroffen - mit den Touristenzielen Neapel, Amalfiküste und den Inseln Capri und Ischia. Darüber hinaus rät das Ministerium auf Empfehlung des Robert-Koch-Instituts jetzt auch von Reisen in die Niederlande, fast ganz Frankreich sowie Regionen in Polen, Schweden und anderen Ländern ab. Mittlerweile gilt kein einziges Nachbarland Deutschlands mehr als komplett risikofrei. Die Änderung tritt übermorgen in Kraft.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 15.10.2020 21:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Hitzige Debatte über Lockdown in Deutschland
  • Über Inzidenzwert 200: Fünf Corona-Hochburgen in Bayern
  • Corona-Ausbruch im Krankenhaus: 600 Mitarbeiter in Quarantäne
Darüber spricht Bayern