BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 28.07.2020 12:00 Uhr

Auswärtiges Amt rät von Reisen nach Barcelona ab

Berlin: Das Auswärtige Amt rät wegen des starken Anstiegs der Corona-Infektionen in Spanien von Reisen in einige Regionen des Landes ab. Betroffen sind Katalonien mit der Touristenmetropole Barcelona sowie die Regionen Aragón und Navarra. Das Auswärtige Amt begründete seine Reisehinweise mit den hohen Infektionszahlen und örtlichen Absperrungen. Das Abraten von Reisen ist aber nicht gleichzusetzen mit einer formellen Reisewarnung. Ein solcher Schritt hätte Urlaubern die kostenlose Stornierung von Buchungen ermöglicht. Wer aus einem Urlaub in Katalonien, Aragon oder Navarra wiederkommt, gehört nun aber zur Gruppe der Reiserückkehrer aus Risikogebieten und muss künftig einen Corona-Test in Deutschland machen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 28.07.2020 12:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Piazolo: Schulschließung auch bei nur einem Corona-Fall möglich
  • Corona-Teststation an der A3: Bereits 1.500 Tests
  • Corona-Ticker: Reisewarnung für "Bulgariens Ballermann"
Darüber spricht Bayern