BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 03.05.2021 02:00 Uhr

Außenminister Maas erinnert zum Internationalen Tag der Pressefeiheit an getötete Journalistinnen und Journalisten

Berlin: Außenminister Maas erinnert zum Internationalen Tag der Pressefreiheit an Journalistinnen und Journalisten, die bei der Arbeit ihr Leben verloren haben. Er betonte, dass Journalismus kein Verbrechen sei und deswegen auch kein lebensbedrohliches Wagnis sein dürfe. Gerade in der Corona-Pandemie sei journalistische Arbeit noch wichtiger geworden, so Maas. Nach Angaben der Organisation "Reporter ohne Grenzen" sind im vergangenen Jahr mindestens 50 Medienschaffende getötet worden.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 03.05.2021 02:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • "Verantwortungslos": Viel Kritik an Impfstoff-Freigabe
  • Corona: Mehr Impfreaktionen durch Kombination zweier Impfstoffe?
  • Diese Corona-Regeln gelten am Vatertag in Bayern
Darüber spricht Bayern