BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 30.04.2021 12:15 Uhr

Astrazenca-Impfstoff stößt laut NDR-Umfrage weiter auf große Vorbehalte

Hamburg: Der Impfstoff des britisch-schwedischen Herstellers Astrazeneca stößt offenbar immer noch auf Vorbehalte. Laut einer Umfrage des Norddeutschen Rundfunks werden in vielen Bundesländern Termine in den Impfzentren nicht wahrgenommen. Am höchsten ist der Wert in Hessen, wo durchschnittlich rund 25 Prozent der Impftermine ausgefallen sind. In Niedersachsen sind es bis zu 20 Prozent, in Rheinland-Pfalz dagegen liegt die Ausfallquote unter 10 Prozent. Auch aus Bayern war von einer Zurückhaltung bei Impfterminen mit Astrazeneca die Rede. Die Daten beziehen sich allerdings nur auf die Termine in Impfzentren und nicht in Arztpraxen. Das Vakzin wird nur Menschen über 60 Jahren empfohlen. Allerdings hatten einige Bundesländer, darunter auch Bayern, die Altersgrenze zuletzt aufgehoben.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 30.04.2021 12:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Mehr als 1.600 Raketen auf Israel - offenbar auch aus Libanon
  • DFB-Pokal-Finale live: Leipzig gegen BVB 0:3
  • AfD vs. Klimaaktivistin: Wer hat Recht? Ein Faktencheck
Darüber spricht Bayern