BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 30.07.2020 07:00 Uhr

Ashley Judd erringt juristischen Etappensieg gegen Weinstein

Los Angeles: Die US-Schauspielerin Ashley Judd hat mit ihrer Klage wegen sexueller Belästigung gegen den einstigen Hollywoodmogul Weinstein einen Etappensieg errungen. Ein Bundesberufungsgericht in San Francisco entschied, dass die 52-Jährige ihre Klage weiterverfolgen kann. Zuvor hatte ein Richter befunden, dass Judd sich nicht auf die für berufliche Beziehungen geltenden Gesetze gegen sexuelle Belästigung berufen dürfe, da sie keine Angestellte Weinsteins gewesen sei. Diese Entscheidung wurde aufgehoben. [Judd war eine der ersten Schauspielerinnen gewesen, die Weinstein öffentlich sexueller Vergehen beschuldigt hatten. Der ehemalige Produzent verbüßt bereits eine Haftstrafe wegen sexuellen Missbrauchs und Vergewaltigung.]

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 30.07.2020 07:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern