BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 03.04.2021 10:00 Uhr

Argentinischer Präsident Fernandez berichtet von mutmaßlicher Corona-Infektion trotz Impfung

Buenos Aires: Der argentinische Präsident Fernandez berichtet auf Twitter von einem positiven Coronatest trotz seiner Impfung. Er habe leicht erhöhte Temperatur und Kopfschmerzen gehabt und daher einen Antigen-Schnelltest gemacht, schrieb er; dieser deute auf eine Infektion hin. Vom PCR-Test, dem er sich außerdem unterzogen habe, liege das Ergebnis noch nicht vor. PCR-Tests gelten als zuverlässiger als Schnelltests. Fernandez, der gestern 62 Jahre alt geworden ist, hat Mitte Februar - nach Angaben des Präsidialamts in Buenos Aires - die zweite Dosis des russischen Impfstoffs "Sputnik V" bekommen.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 03.04.2021 10:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern