BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 17.09.2020 11:45 Uhr

Anklage gegen Regensburger Ex-OB-Kandidat der CSU ist zugelassen

Regensburg: In der Parteispenden-Affäre kommt es zu einem weiteren Prozess. Das Landgericht Regensburg hat die Anklage gegen den früheren CSU-Oberbürgermeisterkandidaten Christian Schlegl zugelassen. Das teilte ein Sprecher des Gerichts mit. Die Staatsanwaltschaft wirft Schlegl uneidliche Falschaussage im Prozess gegen den ehemaligen OB von Regensburg Wolbergs und Beihilfe zur Steuerhinterziehung vor sowie Verstöße gegen das Parteiengesetz. Letztere stehen im Zusammenhang mit Wahlkampfspenden anlässlich Schlegls Bewerbung um das Oberbürgermeisteramt 2014. Laut Gericht geht es um Spenden in Höhe von 150.000 Euro. Wann es zum Prozess kommt, ist noch offen.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 17.09.2020 11:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Huml zu neuen Corona-Regeln: Appell an die Vernunft der Bürger
  • Aiwanger: Der Corona-Lockerer
  • CSU-Landrat kritisiert Corona-Teststrategie der Staatsregierung
Darüber spricht Bayern