BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 19.02.2021 21:45 Uhr

Angehörige der Hanau-Opfer fordern Aufklärung der Tat

Hanau: Die Angehörigen der Opfer des rassistisch motivierten Anschlags in der hessischen Stadt haben erneut eine lückenlose Aufklärung gefordert. In Videobotschaften, die bei der Gedenkfeier gezeigt wurden, mahnten sie mehr Anstrengungen im Kampf gegen Rassismus an. Die noch offenen Fragen um den Anschlag müssten geklärt werden. Die Verantwortlichen, die Fehler vor und nach der Tat begangen hätten, müssten zur Rechenschaft gezogen werden. Bundespräsident Steinmeier rief zum gesellschaftlichen Zusammenhalt auf. Keineswegs seien ein Jahr nach dem Anschlag die Trauer gewichen, der Schmerz geringer geworden, die Wut verflogen, alle Fragen beantwortet. Bilder der neun Toten waren auf Stelen zu sehen, die nach und nach beleuchtet wurden. Zum Abschluss der Gedenkfeier läuteten die Kirchenglocken in Hanau und den Nachbargemeinden.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 19.02.2021 21:45 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern