BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 07.04.2021 07:00 Uhr

Amnesty fürchtet um Nawalnys Leben in Haft

Moskau: Die Menschenrechts-Organisation Amnesty International hat die Haftbedingungen des Kreml-Kritikers Nawalny scharf kritisiert. Die russischen Behörden brächten ihn in die "Situation eines langsamen Todes", so Amnesty-Generalsekretärin Callamard*. Gleichzeitig versuche Russland, das zu verbergen. Nawalnys Haftbedingungen kämen der Folter gleich. Der 44-Jährige sitzt in einem Straflager östlich von Moskau - sein Gesundheitszustand soll sich deutlich verschlechtert haben. Gestern waren protestierende Unterstützer Nawalnys vor dem Lager festgenommen worden. *frz.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 07.04.2021 07:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern