BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 14.10.2020 10:15 Uhr

Altmaier bereitet offenbar neues Corona-Hilfspaket vor

Berlin: Das Bundeswirtschaftsministerium will die Corona-Überbrückungshilfen offenbar verlängern - und zwar bis Mitte kommenden Jahres, wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe berichten. Nach derzeitiger Regelung würden die Überbrückungshilfen zum Jahresende auslaufen. Wirtschaftsminister Altmaier plant dem Bericht zufolge weitere Unterstützung für das Hotel- und Gaststättengewerbe, die Veranstaltungsbranche sowie die Messe- und Ausstellungswirtschaft. Über die Pläne sollen heute Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder bei ihrem Corona-Gipfel diskutieren. Weiteres Thema ist dort das umstrittene Beherbergungsverbot für Gäste aus Corona-Hotspots. Einige Länder wollen es abschaffen, andere beibehalten. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Laschet forderte zudem erneut bundesweit einheitliche Corona-Regeln. Im Morgenmagazin von ARD und ZDF sagte er, überall müssten dieselben Maßnahmen greifen, ob beim Alkoholverbot oder der Beschränkung von Feiern.

Quelle: B5 aktuell Nachrichten, 14.10.2020 10:15 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Hitzige Debatte über Lockdown in Deutschland
  • Über Inzidenzwert 200: Fünf Corona-Hochburgen in Bayern
  • Corona-Ausbruch im Krankenhaus: 600 Mitarbeiter in Quarantäne
Darüber spricht Bayern