BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 19.11.2020 16:00 Uhr

Aktuelle Stunde soll sich mit Störaktionen im Bundestag befassen

Berlin: Nach den Störaktionen im Bundestag am Rande der Abstimmung über das neue Infektionsschutzgesetz hat sich die AfD zu den Vorwürfen geäußert. Aus der Fraktion hieß es, zwei Personen hätten sich auf Einladung von AfD-Abgeordneten im Reichstagsgebäude aufgehalten. Eine von ihnen, eine rechte Aktivistin, hatte Wirtschaftsminister Altmaier bedrängt, während der andere Besucher die Szene offenbar filmte. Die AfD-Fraktionsvorsitzenden Weidel und Gauland erklärten, sie bedauerten das inakzeptable Verhalten. Die Fraktion habe aber zu keinem Zeitpunkt Gäste mit dem Ziel in den Bundestag eingeladen, den parlamentarischen Ablauf zu stören oder Abgeordnete an der Ausübung ihres Mandats zu hindern. Die Vorfälle gestern hatten für Empörung gesorgt. Neben dem Ältestenrat heute soll sich morgen auch das Plenum damit beschäftigen - Union und SPD haben eine Aktuelle Stunde zu dem Thema beantragt.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 19.11.2020 16:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern