BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 26.06.2020 12:00 Uhr

Aktionärsvertreter erstatten Anzeige gegen Wirecard-Abschlussprüfer

Frankfurt: Nach der Pleite von Wirecard gerät der langjährige Abschlussprüfer Ernst & Young, heute EY, ins Visier. Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger stellte Strafanzeige gegen zwei aktuelle und einen ehemaligen Abschlussprüfer der Firma. Als Grund wurden Zweifel an der Fähigkeit der Abschlussprüfer genannt. Die internationale Beraterfirma hatte mehr als ein Jahrzehnt die Bilanzen von Wirecard testiert. Erst bei der 2019er-Bilanz bemerkten die Prüfer, dass Treuhandkonten mit 1,9 Milliarden Euro auf den Philippinen wohl nicht existierten. Auch die deutsche Finanzaufsicht Bafin ist nun im Fokus. Die EU-Kommission will sie von der Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA unter die Lupe nehmen lassen. Geklärt werden soll, ob die deutsche Finanzaufsicht BaFin bei der Aufsicht über Wirecard versagt und gegen EU-Recht verstoßen hat.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 26.06.2020 12:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Europaprojekt Brennerbasistunnel: Tirol baut, Bayern blockt
  • "Prinzenfonds" gegen Hohenzollern: Jedes Wort zählt
  • Warum Bio-Fleisch nicht immer "bio" geschlachtet ist
Darüber spricht Bayern