BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

NEU

Nachrichtenarchiv - 20.11.2020 10:00 Uhr

AfD-Abgeordnete sollen sich für Störaktion entschuldigen

Berlin: Zwei AfD-Abgeordnete sollen sich für die Störaktionen von Besuchern auf den Bundestags-Fluren entschuldigen. Das hat die Fraktion bei einer Sondersitzung heute Früh beschlossen, wie die dpa berichtet. Es werde ein Entschuldigungsschreiben an Bundestagspräsident Schäuble verfasst, unterzeichnet von den Abgeordneten Bystron und Hemmelgarn. Die Gäste, die sich auffällig verhalten haben, sollen künftig nicht mehr an Veranstaltungen der Fraktion teilnehmen. Hintergrund ist ein Zwischenfall von vor zwei Tagen. Auf den Fluren des Reichstagsgebäudes haben Besucher Abgeordnete belästigt, gefilmt und beleidigt. Einem Sicherheitsbericht der Bundestagspolizei zufolge hatten AfD-Abgeordnete sie eingeladen. Politiker aller Parteien haben die Vorfälle verurteilt. Aktuell debattiert der Bundestag in einer Aktuellen Stunde darüber.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 20.11.2020 10:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Weihnachtsferien starten in Bayern früher
  • US-Wahl: Trump macht Weg frei für Amts-Übergabe an Biden
  • Zweite Corona-Welle: Intensivpersonal schlägt Alarm
Darüber spricht Bayern