BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 18.02.2021 15:00 Uhr

Ärzteverbände fordern Pfleger auf, sich impfen zu lassen

Berlin: Die großen deutschen Ärzteverbände haben Pflegerinnen und Pfleger eindringlich aufgerufen, sich impfen zu lassen. Alle zugelassenen Impfstoffe würden helfen, schwere Krankheitsverläufe und Krankenhausaufenthalte zu vermeiden. Inzwischen wurden laut Robert Koch-Institut knapp mehr als 100.000 Dosen von Astrazeneca in Deutschland verimpft. Diesen Impfstoff sollen zunächst vor allem Pflegekräfte in Heimen und Personal in Intensivstationen, Notaufnahmen sowie Rettungsdiensten erhalten. Die Deutsche Stiftung Patientenschutz beklagt unterdessen einen mangelnden Impfschutz in Pflegeheimen. Auch nach der ersten Runde müsse weitergeimpft werden, erklärte der Stiftungsvorsitzende Brysch. 200.000 Bewohner seien bisher noch gar nicht geimpft, zudem würden ständig neue Pflegebedürftige in die Heime einziehen, die oft noch gar kein Impfangebot erhalten hätten.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 18.02.2021 15:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Corona-Gipfel: Stufenplan für Öffnungen beschlossen
  • Öffnen, testen, impfen: Neue Corona-Beschlüsse im Überblick
  • 20 Euro pro Pieks: Hausärzte sollen ab April mitimpfen
Darüber spricht Bayern