BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 10.01.2021 13:00 Uhr

25 Bahnstationen in Bayern sollen dieses Jahr barrierefrei werden

München: 25 bayerische Bahnhöfe sollen in diesem Jahr barrierefrei ausgebaut werden. Als Beispiele nannte Bayerns Verkehrsministerin Schreyer den Würzburger Hauptbahnhof, die Bahnhöfe in Pleinfeld und Gersthofen oder die S-Bahnstation in Feldkirchen. Laut Schreyer stehen dafür rund 33 Millionen Euro zur Verfügung. Von den 1066 Bahnhöfen und Haltepunkten im bayerischen Bahnnetz gelten offiziell derzeit 468 als komplett barrierefrei. Das heißt, dort können zum Beispiel Menschen im Rollstuhl leichter ein oder aussteigen, ebenso Fahrgäste mit Kinderwagen oder schwerem Gepäck. Im vergangenen Jahr wurden 17 Bahnhöfe umgebaut, etwa in Garmisch-Partenkirchen, Straubing, Lindau-Reutin oder Coburg-Beiersdorf.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 10.01.2021 13:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
  • Neuer CDU-Vorsitzender Laschet muss gespaltene Partei vereinen
  • Söder zu Laschet-Wahl: "Freue mich auf die Zusammenarbeit"
  • Kommentar: CDU - eine zerrissene Partei
Darüber spricht Bayern