BR24 Logo
BR24 Logo
BR24 Nachrichten

Nachrichtenarchiv - 01.04.2020 07:00 Uhr

13-Jähriger stirbt in London an Coronavirus

London: In Großbritannien ist ein 13-jähriger Junge nach einer Corona-Infektion gestorben. Das Krankenhaus und die Familie teilten mit, es habe keine Vorerkrankung gegeben. Der Junge war am vergangenen Donnerstag mit Atemnot in das Londoner King's College-Krankenhaus eingeliefert worden, wo er künstlich beatmet wurde. Der Junge starb gestern. Der 13-Jährige ist das bislang jüngste Todesopfer in Großbritannien. In Belgien starb ein zwölfjähriges Mädchen nach einer Ansteckung mit dem Virus. In Frankreich hatte vergangene Woche der Tod einer 16-Jährigen für Aufsehen gesorgt.

Quelle: Bayern 2 Nachrichten, 01.04.2020 07:00 Uhr

Per Mail sharen
Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern