2

Lufthansa ignoriert Berlin Flughafen Berlin wird nicht zu Lufthansa-Drehkreuz ausgebaut

Nächster Rückschlag für den Hauptstadtflughafen: Der noch immer in Bau befindliche Airport Berlin-Brandenburg wird nach Darstellung der Lufthansa auch nach Übernahme von Teilen der insolventen Air Berlin kein weiteres Drehkreuz im Konzern. Der BER sei schlicht zu klein.

Stand: 10.11.2017

Logo des Flughafens, davor hängen lose Kabel | Bild: picture-alliance/dpa

Die Lufthansa will den künftigen Hauptstadtflughafen BER nicht als Drehkreuz nutzen. Wie der Vorstandssprecher der Lufthansagegenüber der "Berliner Morgenpost" bestätigte, sei der noch im Bau befindliche Flughafen Berlin Brandenburg für ein solches Drehkreuz viel zu klein. Er könne deshalb im im Luftverkehr keine Rolle wie Frankfurt oder München spielen.

Für die Lufthansa sei überdies hinaus ein fünftes Drehkreuz kein Thema gewesen, da der Konzern zusätzlich noch mit Zürich und Wien insgesamt vier Drehkreuze auf relativ engem Raum betreibt.

"Ein fünftes ist nicht zweckmäßig, da muss man ehrlich sein"

Vorstandssprecher Harry Hohmeister

Zwar werde die Lufthansa-Gruppe in Berlin Interkontinentalverbindungen anbieten, aber bei Weitem nich die Anzahl an Langstreckenmaschinen stationieren, wie beispielsweise in München.


2